Am 13. Januar 2018 kämpften zwei Teams aus Dinkelsbühl und Feuchtwangen um die besten Plätze bei der Regionalentscheidung der FLL in Schwäbisch Gmünd. Gesponsort werden die Teams von MB connect line.
Junge Tüftler erfolgreich bei der First Lego League

Unter dem Motto „FLL INTO ORBIT“ wird die diesjährige First Lego League mit dem Thema Leben und Reisen im Weltraum durchgeführt. Junge Teams aus der ganzen Welt erforschen und entwickeln Lösungen für die Raumfahrt und programmieren selbstgebaute LEGO Roboter.

Am 13. Januar 2018 kämpften zwei Teams aus Dinkelsbühl und Feuchtwangen um die besten Plätze bei der Regionalentscheidung der FLL in Schwäbisch Gmünd.

An diesem Wettkampftag mussten sich die jungen Tüftler im Alter von 12-16 Jahren verschiedenen Aufgaben stellen. Gleich zu Beginn mussten sie Ihre Präsentation für das ausgewählte Forschungsthema vortragen. Die Feuchtwanger konnten mit Ihrer Brennstoffzelle auf dem Mars die Jury überzeugen und bei den Dinkelsbühlern punktete das selbständige Leben auf dem Mond mit Maden und Pflanzen als Nahrungsmittel. Bei den folgenden Kategorien wie Robot-Design und Teamwork konnten beide Teams ihre Position weiter ausbauen.

Das Robot-Game ist das Highlight und steht bei den meisten Tüftlern im Vordergrund. Hier werden die in monatelanger Arbeit gebauten Roboter dem Publikum vorgestellt. Die Roboter sind meist mit 4-5 Motoren und etlichen Sensoren ausgestattet. Es gab insgesamt 10 Aufgaben, die der Roboter autonom abarbeiten musste und dafür gab es insgesamt nur 2,5 Minuten Zeit. 

Das Team aus Dinkelsbühl hat zum ersten Mal teilgenommen und erreichte gleich eine gute Platzierung im Mittelfeld, das erfahrene Team aus Feuchtwangen konnte sich in diesem Jahr auf Platz 2 vorkämpfen und damit haben sich die erfolgreichen Feuchtwanger für das Semi-Finale am 20.1.19 in Offenburg qualifiziert.

Vorbereitet haben sich die Teams sowohl in der Schule (Gymnasium Dinkelsbühl und Feuchtwangen) als auch in mehreren Workshops bei Ihrem Sponsor MB Connect Line in Dinkelsbühl.

MB Connect Line fördert aktiv junge Talente um somit den Nachwuchs zu sichern, den die Zukunft des Technologie-Standortes Deutschland braucht.